Glossar zum Thema Nagelpilz

Lesen Sie Begriffserklärungen rund um das Thema Nagelpilz:

Antimykotikum

Arzneimittel gegen Pilzkrankheiten

Antipilzlack

Unter einem Antipilzlack versteht man einen Nagellack, der einen Wirkstoff gegen Nagelpilz enthält. Der Antipilzlack wird im Frühstadium der Pilzerkrankung dünn auf den Nagel aufgetragen.

Dermatophyten

Fadenpilze, die spezifische Infektionen der Haut/Nägel auslösen können. Als Nahrungsquelle dient hauptsächlich das in Haut und Nägeln enthaltene Keratin. Derzeit sind 38 krankheitserregende Arten von Dermatophyten bei Menschen und Tieren bekannt.

interdigital

Zwischen den Zehen oder Fingern gelegen.

Keratin

Bezeichnet die Hornsubstanz der Haut.

Mykose

Als Mykose bezeichnet man eine Infektionskrankheit durch Pilze. Man unterscheidet dabei zwischen Dermatophyten, Hefepilzen und Schimmelpilzen.

Nagellack mit Chitin

Einige Antipilzlacke enthalten Chitin bzw. Chitosan. Die letztere Substanz wird aus dem (Chitin-)Panzer von Schalentieren gewonnen und ist damit ein Naturstoff. Ein Nagellack mit Chitin ist z.B. Ciclopoli.

Ödem

Bezeichnet die Schwellung des Gewebes aufgrund einer Einlagerung von Flüssigkeiten aus dem Gefäßsystem.

ONY-FLEX

ONY-FLEX ist eine spezielle, patentierte Lacktechnologie, durch die der Wirkstoff gegen Nagelpilz besonders schnell an den Wirkort gelangen kann.

Onychomykose

Infektion der Finger- oder Zehennägel mit Pilzen.

systemisch

Der Begriff systemische Therapie bezeichnet die Behandlung des gesamten Organismus zur Bekämpfung einer Erkrankung. Die Behandlung am Ort der Erkrankung wird lokale Therapie genannt.

Tinea

Als Tinea werden Erkrankungen verschiedener Hautpartien durch Pilze genannt.

  • Tinea pedum – Fußpilz
  • Tinea manum – Handpilz
  • Tinea unguim – Nagelpilz
  • Tinea corporis – Körperstammpilz
  • Tinea capitis – Kopfpilz

Virulenz

Ausdruck für die Infektionskraft eines Erregers

Wasserlöslicher Nagellack

Es gibt wasserlösliche und wasserunlösliche Nagellacke. Wasserlösliche Nagellacke bilden nach dem Trocknen einen unsichtbaren Film auf dem Nagel, der auch in den Nagel eindringt und dessen Struktur stabilisiert. Lackreste können problemlos mit Wasser abgewaschen werden. Ein wasserlöslicher Nagellack ist z.B. Ciclopoli oder Myfungar.

Wirkstoff gegen Nagelpilz

Mittel gegen Pilzerkrankungen (Antimykotika) enthalten einen Wirkstoff, der Pilze abtötet bzw. deren Wachstum hemmt. Ein Wirkstoff gegen Nagelpilz ist zum Beispiel Ciclopirox.