Studien

Pressegespräch in München zum Thema Nagelpilz

Aktuell bewertet: Neue Studien zu wirkstoffhaltigen Nagellacken

Im Jahr 2009 gründeten verschiedene Ärzte und Wissenschaftler sowie Laien den Nagelpilzverein mit dem Ziel, sich dem häufigen Problem des Nagelpilzes (sogenannte Onychomykose) in Deutschland anzunehmen. Der Nagelpilzverein sieht es als seine Aufgabe, einerseits mittels Aufklärungskampagnen Patienten zu erreichen und andererseits die aktuelle Studienlage kritisch zu begleiten und zu bewerten.

Vergleichs-Studie Ciclopirox zu Amorolfin

In dieser Hinsicht wurden auf der Gründungspressekonferenz zwei erschienenen Studien zum Thema Nagelpilz vorgestellt. In der monozentrischen Studie von Monti et al (JEADV 2012) wurde in vivo die Penetration von Ciclopirox Nagellack (Ciclopoli®, Taurus Pharma) mit Amorolfin Nagellack (Loceryl®, Galderma) verglichen. 24 Probanden trugen im Halbseitenvergleich täglich Ciclopoli Nagellack bzw. zweimal wöchentlich Amorolfin Nagellack auf die Fingernägel auf. An den Tagen 15 und 25 wurde der freie Nagelrand abgeschnitten und die Konzentration der Wirkstoffe ermittelt. Hier zeigte sich, dass beim Amorolfin Nagellack die Konzentration von Tag 15 auf Tag 25 um 80 Prozent signifikant abfiel. Ciclopoli Nagellack wies die bessere Penetration auf und zeigte keinen signifikanten Abfall in der Ciclopirox-Konzentration.

Nagelpilzstudie Zehennagel-Onychomykose

In einer zweiten, kürzlich von Elewski et al. (JEADV 2011) publizierten Untersuchung wurden 2.073 Patienten (12-75 Jahre) mit Großzehennagel-Onychomykose (mild bis moderat in der Ausprägung) entweder täglich mit Terbinafin-Nagellösung im Vergleich zu Placebo bzw. täglich mit Terbinafin-Nagellösung im Vergleich zu zweimal pro Woche Amorolfin 5% Nagellack behandelt. Eingeschlossen wurden nur Patienten mit klinisch und mykologisch (KOH-Mikroskopie und Pilzkultur) bestätigter Onychomykosen.

Als primärer Endpunkt galt die komplette Heilung (klinisch und mykologisch), sekundäre Endpunkte waren die mykologische Heilung, klinische Wirksamkeit und klinische Heilung. Der primäre Endpunkt wurde in dieser Studie nicht erreicht. Es gab für die komplette Heilung keinen Unterschied zwischen der Terbinafin-Nagellösung, dem Placebo und dem Amorolfin Nagellack. Dies überraschte, da in früheren Studien sehr viel höhere Werte für Loceryl erzielt wurden, wobei die Studien weniger strikt angelegt und auch nicht Placebo-kontrolliert waren.

Vortrag Prof. Hengge zu Nagelpilz-Studien als PDF aufrufen

Studienzusammenfassungen als PDF aufrufen

Weitere, wenn möglich vergleichende, klinische Studien existierender topischer Präparate zur Behandlung der Onychomykose sind dringend notwendig.

Quelle: Prof. Dr. med. Ulrich R. Hengge für den Nagelpilzverein e.V., Hautzentrum Prof. Hengge, Immermannstr. 10, 40210 Düsseldorf